«Saleskaja» - ein Frauenferienhof im russischen Wald

Die Geschichte des Projekts

 

Start

2012

2013

2014

2015

2016

2017

 

 

 

 

 

Das Jahr 2017 stand ganz im Zeichen der Tiere, die unseren Hof vervollständigen.

Die Haltung von 2 Schafen von Frühjahr bis Herbst war unkompliziert, erforderte aber viel Einsatz, um Gemüsebeete, Obstbäume und -büsche vor ihrem Appetit zu schützen.

Unsere Hühner erwiesen sich als pflegeleicht und bekamen zum Herbst einen gedämmten Stall, so dass sie sich auch im Winter bei uns wohlfühlen können. 

Gemeinsam mit Helferinnen begannen wir im Frühling mit dem Bau eines Zaunes aus Naturmaterialien, im Sommer erhielten die Bytovkas für die Gästinnen einen neuen Anstrich.

Weidenstecklinge wurden entlang des Zaunes um das Grundstück gepflanzt und wir starteten die Anlage eines Weidenpavillons.

Seit 2017 gibt es unsere „Werkstatt“, wo wir gemeinsam in kleiner Runde kreativ tätig werden.

Uns besuchten Urlauberinnen und Gruppen, die hier ihre eigenen Veranstaltungen durchführten.

Seit Herbst bieten wir auch Seminare für Frauen zu verschiedenen Themen an.

Wir begannen mit dem Sammeln und Konservieren der Wildpflanzen des Grundstücks.

Das Haus erhielt eine Treppe auf der Südseite, so dass der Weg in den Garten bequemer wurde. Auch das System zur Filterung und Zwischenlagerung der Abwässer wurde fertiggestellt.